Brennballturnier der Goetheschule 2015

Am Freitag (17.07.) und Montag (20.07.) fand in der Turnhalle Goetheschule wieder unser Brennballturnier statt. Für dieses Ereignis wurde im Sportunterricht schon seit Wochen fleißig trainiert und geübt. In den Klassenstufen 1 und 2 spielten jeweils drei Teams gegeneinander. In den Klasssenstufen 3 und 4 traten jeweils 4 klassengemischte Teams gegeneinander an. Nach zumeist hart umkämpften und damit sehr spannenden Spielen ergaben sich folgende Ranglisten.

1. Klassenstufe

1. Platz Klasse 1A 4 Punkte
2. Platz Klasse 1B 1 Punkt
3. Platz Klasse 1C 1 Punkt

2. Klassenstufe

1. Platz Argentinien (2B) 4 Punkte
2. Platz Kraftpakete (2A) 1 Punkt
3. Platz Pupsies (2B) 1 Punkt

 3. Klassenstufe

1. Platz Geparden 6 Punkte
2. Platz Psychokings 4 Punkte
3. Platz Lions 2 Punkte
4. Platz Killerwespen 0 Punkte

4. Klassenstufe

1. Platz Cool Kids 6 Punkte
2. Platz Bulls 3 Punkte
3. Platz Die Sieger 2 Punkte
4.Platz The Number 1 1 Punkt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Dienstag vor den Sommerferien wurden die siegreichen Teams mit einer Urkunde geehrt. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf eine Revanche im kommenden Schuljahr. Ein besonderer Dank gilt Frau Oppermann, Frau Moscoso, Frau Schadt und Frau Schröder, die als Punktezählerinnen und Schiedsrichterinnen fungiert haben.


Grundschulbibelprojekt der evangelischen Kirchen 16.07.2015

"Stark mit David - nur Mut!" Unsere diesem Motto fand in diesem Jahr das Grundschulbibelprojekt der evangelischen Kirchen statt. In der St. Stephani - Kirche Goslar erlebten unsere Grundschüler an diesem Schulvormittag ein Musical, welches Ausgrenzung und Mobbing thematisierte. Besonders bei den zuvor gelernten Liedern wurde begeistert mitgesungen.


 

Radfahrprüfung 08.06.2015

Vor unserer Radfahrprüfung gab es in diesem Jahr einen Radfahrprojekttag, welcher ganz im Zeichen eines Radfahrtrainings, der theoretischen Radfahrprüfung und einer Verkehrssicherheitskontrolle der Räder stand. Bei der Besichtigung der Radfahrstrecken wurde auf alle schwierigen Punkte des Parcours hingewiesen. Nach jeder Menge Übungszeit mit den Eltern kamen die meisten Kinder am 09.06.2015 gut vorbereitet zur Radfahrprüfung. Unter den Augen von Streckenposten mussten die Schüler die Strecke durch unsere Innenstadt allein abfahren. Von 36 gestarteten Viertklässlern bestanden alle die Prüfung erfolgreich. Die Grundschule dankt den Helfereltern und Herrn Walke von der Polizei.


Siegerehrung Bundesjugendspiele 19.06.2015

An diesem Schultag trafen sich alle Schüler der Geotheschule zur lautesten Unterrichtsstunde des ganzen Schuljahres. Unter tosendem Beifall wurden alle Sieger unserer Bundesjugendspiele geehrt. Zuerst überreichten die Klassenlehrer die errungenen Siegerurkunden im Springen, Sprinten und Werfen. Anschließend ehrte Frau Kesten alle Gewinner der 400- und 800m Läufe mit einer Urkunde. Dann überreichte Herr Reupke an die besten Leichtathleten die erzielten Ehrenurkunden. Ein Dank geht aber auch an alle anderen Sportler der Goetheschule, die eine Teilnehmerurkunde erringen konnten. Ihr habt super gekämpft. Daumen hoch dafür! Daumen hoch auch an die 4. Klassen, welche mit ihrem Blechdance dieser Veranstaltung den würdigen Rahmen gaben.


Bundesjugendspiele 12.06.2015

Unsere Bundesjugendspiele fanden in diesem Jahr bei besten Wetterbedingungen wieder auf dem Sportplatz des MTV statt. Nach einer intensiven Erwärmung unter der Leitung der Sportlehrer ging es ans Springen, Werfen und Sprinten. An dieser Stelle geht ein Dank an alle Elternhelfer, die wieder genau und gerecht die Leistungen der Kinder gestoppt und gemessen haben. Als Höhepunkt wurden wieder die freiwilligen 400- und 800m Läufe der einzelnen Altersklassen durchgeführt. Unter lautstarken Anfeuerungsrufen zahlreicher Zuschauer wurden wieder die besten Läufer ermittelt. Am Ende gingen alle Schüler geschafft und mit guten Leistungen im Gepäck nach Hause. Darüber freute sich besonders Herr Reupke, der unserer Bundesjugendspiele wieder super organisierte.


 

Fußballkreismeisterschaft der Grundschulen 02.06.2015

12 Grundschulen aus dem Landkreis Goslar trafen sich, um ihre Kräfte im Fußball zu messen. So ging es auf der Sportanlage des SV Rammelsberg von Anfang an um jedes Tor und jeden Punkt. Bei herrlichem Fußballwetter errang unsere Mannschaft in der Vorrunde zwei ungefährdete Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage. Dies reichte für das Finalspiel um Platz 5, welches knapp mit 0:1 gegen die Worthschule verloren wurde. Sieger des Turnieres wurde die Grundschule Hahndorf. Für unsere Mannschaft traten an: Carla Cavallo, Kilian Paulik, Jan Borchers, Julien Schuster, Alejandro Moscoso Silva, Luis Landfeld, Emirhan Hayvali und Emil Noster. Unsere Tore erzielten Emil Noster (1), Kilian Paulik (5) und Jan Borchers (6).


 

Lesewettbewerb 21.05.2015

Die Aufregung war wieder groß, als sich die besten Leser unserer Schule zum Wettkampf stellten. Alle Leseleistungen wurden von einer strengen Jury beurteilt. So standen am Ende in jeder Klassenstufe drei Sieger fest. Diese wurden zusammen mit den anderen Lesern gebührend geehrt. Wir bedanken uns bei den Teilnehmern der Jury, beim Elternverein und bei Frau Heckers, welche den Lesewettbewerb organisiert hat.

Die Sieger in den einzelnen Klassenstufen:

2.Klasse: 1. Andrey Miljevic 2. Emil Morath 3. Dilara Dilmen

3.Klasse: 1. Thoralf Ehnert 2. Leyla Dawidovski 3. Thomas Adolfs

4. Klasse: 1. Stefanie Borchers 2. Carolin Hellwig 3. Emirhan Hayvali

 


 

Gewalt ist nicht von Pappe 22.04.2015

Die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen beteiligten sich an dem Aktionstag "Gewalt ist nicht von Pappe" im Kreishaus Goslar. Hier konnten die Kinder eine Wand aus Pappkartons besichtigen, auf der Schüler ihre Standpunkte zum Thema Gewalt zum Ausdruck brachten. Nach einem Film durften unsere Schüler eigene Bausteine für die Wand gestalten und mit einbauen. Wir danken den Organisatoren: LK-Goslar, ASD, Gleichstellungsstelle, BEKJ, BISS, Frauenhaus und Polizei.


GS-Mädchenhallenkreismeisterschaft 14.04.2015

Wieder einmal nahm unsere Schule an den Hallenkreismeisterschaften im Mädchenfußball teil. Im Schulzentrum Goldene Aue trafen sich diesmal 8 Mannschaften, um den Kreismeister zu ermitteln. Der Titel ging an die Glückauf- Schule aus Sankt Andreasberg. Unsere Mädchen schlugen sich achtbar und erkämpften den 5. Platz.

Für unsere Schule traten an: Carla Cavallo, Marlene Klapproth, Sarah Moscoso Silva, Fahrije Zenullahi, Laura Palumbo, Paula Sattel, Leonie Siebert und Amalia Saupe. Die Tore für unsere Schule schossen Marlene (3), Carla (2) und Leonie (1). Vielen Dank an Frau Klapproth für die Taxifahrt.


Müllsammelaktion 23.03.2015

Schüler unserer Grundschule haben sich in diesem Jahr wieder an der Müllsammelaktion der Stadt Goslar beteiligt. Um die Schule herum und auf der Kaiserpfalzwiese wurde fleißig gesammelt. Da kam ganz schön viel zusammen.


TOPSPIN-SCHULTENNIS-CUP 11.+12.03.2015

Wie im letzten Jahr fand an unserer Schule wieder der TOPSPIN-SCHULTENNIS-CUP statt. In den Jahrgangsstufen lieferten sich die Jungen und Mädchen spannende Duelle in Vorgruppen. Die Sieger wurden anschließend in einer Finalrunde ausgespielt.

In einer Feierstunde wurden die Gewinner gebührend mit Urkunde und Medaille geehrt. Des weitern erhielten diese Schüler/innen eine Einladung zu einem Schnuppertraining.

Jahrgang 1

Mädchen: 1.Anna J. Mang  2.Indra Patzer  3.Maya Jacob

Jungen: 1.Linus Kauke  2.Lasse Noster  3.Dean Scharfe

Jahrgang 2

Mädchen: 1.Frida Kühne  2.Aleyna Ceviz  3.Elifan Civiz

Jungen: 1.Frederik Raimer  2.Dzenis Bulic  3.Samuel Bock

Jahrgang 3

Mädchen: 1.Paula Sattel  2.Leyla Dawidowski  3.Joanna Marwitz

Jungen: 1.Emil Noster  2.Maximilian Lemke 3.Damian Rizk

Jahrgang 4

Mädchen: 1.Jette Heine  2.Stefanie Bochers  3.Marie Reiter

Jungen: 1.Jan Borchers  2.Emirhan Hayvali  3.Heiner Wischmann

 

Ein Dank geht an Frau Walter als Organisatorin und den Schiedsrichtern vom Goslarer Tennisclup 72. Ein besonderer Dank geht an Frau Oppermann, welche spontan als Helferin eingesprungen ist.


 

Vorrundenturnier Fußball
Hallenmeisterschaft der Grundschulen 10.02.2015

Für unsere Schule spielten in diesem Jahr: Niklas Hilmer, Alejandro Moscoso Silva,Kilian Paulik, Luis Landfeld, Jan Borchers, Carla Cavallo, Heiner Wischmann und Emirhan Hayvali. Unser Team erkämpfte in einer starken Vorrundengruppe den 5.Platz. Alle 5 Tore unserer Mannschaft erzielte Jan Borchers. Alejandro Moscoso Silva glänzte im Tor mit vielen sehr guten Paraden.

   

Aktion "Sterntaler" des Lions Clubs Goslar - Bad Harzburg 08.12.2014

Fünf Schülern unserer Schule bereitete der Lions Club Goslar - Bad Harzburg eine vorweihnachtliche Freude. Gemeinsam mit den Kindern ging es zu einem Großeinkauf. Die Schüler wurden mit Mützen, Schals, Pullovern, Winterjacken und warmen Winterstiefeln eingekleidet. Nach der Shoppingtour ging es, mit den selbst ausgesuchten Kleidungsstücken, über den Weihnachtsmarkt und anschließend sicher nach Hause.

Vielen Dank dem Lions Club Goslar - Bad Harzburg für diese tolle Aktion!

 


 

„Bremer Stadtmusikanten“ in der Goetheschule 2.12.2014

Am letzten Dienstag trat das Tournee Theater Hamburg unter der Leitung von Ralf Bettinger in der Aula der Goetheschule gleich zweimal hintereinander auf, um den Schülern und Schülerinnen der Goetheschule und der Grundschule Oker das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten vorzuführen.

Zur Geschichte: Eigentlich verstehen sich Hund Bello, Katze Miezi und Hahn Kiku bestens – auch wenn Bello schon etwas schwerhörig ist, Miezi Zahnschmerzen plagen und Kiku sich für den besten Sänger der Welt hält. Bis der wohlhabende Bauer Sauerampfer beschließt, dass es für seinen Sohn Paul nun an der Zeit ist zu heiraten. Am besten die reiche Bäuerin Anna Süsskohl, denn Geld und Geld gesellt sich gern.

Zur Feier des Tages soll dann Kiku in den Suppentopf und Miezi vom Hof. Zu allem Unglück werden in der Nacht nicht nur Sauerampfers Goldkiste gestohlen – auch Kati ist entführt worden. Max, der größte und schusseligste Räuber, hat sie einfach in einem Sack mitgenommen. Nun hat der schwerhörige Bello nichts mehr zu verlieren. Hund, Katze und Hahn treffen auf den Esel Graurock , der schon vor langem den Dienst quittiert hat, um in Bremen Stadtmusiker zu werden.

Wie die vier durch die Welt ziehen, die Räuber in die Flucht schlagen, Kati befreien, Paul seinen Mut beweist und alles noch ein gutes Ende nimmt, verfolgten die jungen Zuschauer mit großer Begeisterung vom Beginn der Aufführung bis zum guten Ende der Geschichte.

 


Figurentheater Neumond 10. 10. 2014

Der Schauspieler, Musiker und Puppenspieler Christian Kruse erfreute unsere Schüler und Schülerinnen im Rahmen der Tage des Puppenspiels des Landkreises Goslar in der Aula mit einer Mischform aus Schauspiel und Puppenspiel. Zur Aufführung kam das Märchen: Die Bremer Stadtmusikanten oder was geht, wenn nichts mehr geht. Mit großem Interesse verfolgten die Schüler und Schülerinnen die in das Märchen eingebaute Handlung des Bauern, dem seine Frau weggelaufen war und der auch noch seinen Hof abgeben sollte.

Nach der Aufführung hatten interessierte Kinder zusätzlich Gelegenheit, sich die Figuren aus nächster Nähe anzusehen.

 

 


 

Einschulungsfeier 13. 09. 2014

Am ersten Samstag des neuen Schuljahres wurden an unserer Schule 55 Jungen und Mädchen in drei Klassen eingeschult. Gleichzeitig wurden 9 Kinder in den Schulkindergarten aufgenommen.

Nach dem Besuch des Einschulungsgottesdienstes in der Marktkirche konnte Schulleiter Bernd Jäckel die Schulanfänger und die sie begleitenden Eltern und Gäste in der wieder vollbesetzten Aula herzlich willkommen heißen. Als Klassenlehrkräfte wurden Frau Heckers (1a), Frau Stoffregen (1b), Frau Kesten (1c) sowie Herr Zieseniß (Schulkindergarten) vorgestellt.

Mit dem Theaterstück „Schule ist für alle da“, das Frau Eysel, Herr Bayer und Frau Hassler mit den Kindern aus den beiden vierten Klassen vorbereitet hatten, begrüßten nun die Viertklässler ihre neuen Mitschüler und Mitschülerinnen. Für ihre ausgezeichnete Vorstellung bekamen alle Darsteller reichlich Beifall.

Zum Schluss der Einschulungsfeier erhielten alle Schulanfänger endlich die langersehnte Schultüte, bevor es zum Fotografieren ging.

Für die zahlreichen Gäste bot der Elternverein unserer Schule diesmal im Eingangsbereich zum Neubau wieder Getränke und Kuchen an. Leider war das Wetter an diesem Einschulungstag sehr ungemütlich, so dass sich die Schulanfänger mit ihren Begleitungen rasch auf den Weg nach Hause machten.